T-Rex Mockup, Frankfurt

Referenz-Nr.: B-0115

  • Mockup Balkon Hochhaus Frankfurt Balkonbauer
  • T Rex Fassaden Mock-up als Musterbalkon in Frankfurt
  • Fassaden Mock up Balkon aus Stahl
  • Balkonanschluss mit Isokorb
  • Musterbalkon für Hochhaus in Frankfurt gebaut vom Balkonbauer Spittelmeister
  • Balkonbau vom besten Balkonbauer Spittelmeister
  • T Rex Balkon für neues Hochhaus in Frankfurt gebaut vom Balkonbauer
  • Balkonbelag WPC Belag in grau längsverlegt
  • Stahlbau vom besten Balkonbauer Spittelmeister

Bau des T-Rex Muster-Balkons für neues Hybridhochhaus

Balkonbauer Frankfurt. Innerhalb des Planungsgebietes «Kulturcampus Frankfurt» zwischen Bockenheim und Westend entsteht das Hotel- und Wohnhaus «Senckenberganlage» inmitten eines lebendigen Stadtquartiers. Das Hochhaus mit einer Höhe von 140 m wird ein Hybridhochhaus mit einer Mischnutzung aus Hotel und Wohnungen erhalten.

Von den 41 oberirdischen Geschossen werden die unteren 15 für ein Hotel mit 291 Zimmern in gehobenem Standard genutzt. In den oberen 24 Wohnetagen sind 264 Wohnungen mit unterschiedlichen Grundrissen vorgesehen, alle Wohnungen erhalten großzügige Balkone.

Als Balkonbeläge wurden in der einen Wohneinheit ein grauer längsverlegter WPC-Belag gewählt und in der anderen Wohneinheiten ein Betonplattenbelag (800 x 400 mm) in der Farbe anthrazit. Der Balkon wurde komplett vorgefertigt und nach Frankfurt transportiert und dort an 8 Isokörbe mittels Mobilkran nach dem Prinzip der «nachträglichen Montage» (nach Fertigstellung der Fassade) angebaut, anschließend wurde die vorgefertigte Dachkonstruktion montiert.

Als Entscheidungsgrundlage für die Architekten, potentiellen Käufer und den Bauherren wurde ein Fassaden-Mockup in unmittelbarer Nähe der Hochhausbaustelle erstellt. An dieses Fassaden-Mockup wurde ein auskragender Originalbalkon in den Abmessungen 8,50 m x 2,30 m für zwei neben einander liegenden Wohneinheiten gebaut.

Die tragende Grundkonstruktion des Balkons besteht aus feuerverzinktem Stahl, welche mit pulverbeschichtetem Aluminium verkleidet ist. Die Geländerkonstruktion besteht aus einem VSG Ganzglasgeländer in einer Dicke = 24 mm mit einem Handlauf aus Aluminium.

Zwischen den Geländern befindet sich ein raumhoher und 4,0 m langer pulverbeschichteter und feuerverzinkter Stahlrahmen der eine feststehenden leicht getönten VSG-Scheibe (Dicke = 16 mm) hält.